Interview mit Florian Schumacher

Hier ist noch ein Link auf ein aktuelles Interview mit einem Pionier von QS Deutschland, Florian Schumacher.

Eine Kamera am Hemdkragen, die alle 3 Sekunden ein Bild schiesst und das Leben protokolliert? „Lifelogging“ heisst das. Ich weiss nicht recht. Vergisst man vor lauter Aufzeichnung dann nicht, das eigene Leben zu leben?

Und darf man das überhaupt? Ich arbeite als Berufsberaterin. Meine Kundschaft würde sich bedanken (und mein Arbeitgeber mir verbieten), wenn ich sie ständig ablichtete. Abklären!

Autorin: Daniela

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s