Die Quantified-Self-Bewegung: Herkunft und Ausbreitung

Die Quantified-Self-Bewegung entstand 2007 in San Francisco: Zwei Journalisten des amerikanischen Technologie-Magazins „Wired“, Gary Wolf und Kevin Kelly, taten sich mit ein paar Gleichgesinnten zusammen. Es waren dies Journalisten, Anwender und Entwickler sowie Vertreter der Gesundheitsbranche. Sie wollten gemeinsam über ihre Erfahrungen mit Self-Tracking und über ihre Anstrengungen für ein gesünderes und aktiveres Leben austauschen. Die Grundidee war nichts Geringeres als „Selfknowledge through numbers“– also Selbsterkenntnis durch Vermessung (Grasse/Greiner, Seite 22). Indem man seine Körperfunktionen, sein Essverhalten und die Stimmung mittels Sensoren, Schrittzählern und Smartphone-Apps protokolliert, wollte man Zusammenhänge erkennen, um unabhängig von einem Arzt sich selbst besser kennen zu lernen, sich zu verbessern und sich vielleicht sogar von Gebresten zu kurieren. „Man will sich nicht länger von einer – womöglich im Verdacht der Profitorientiertheit stehenden – Arztautorität messen, kategorisieren und therapieren lassen, zumindest nicht ausschliesslich. Statt sich in die alleinige Obhut eines chronisch überarbeiteten und zur Wirtschaftlichkeit verdammten Arztes zu begeben, nimmt man die Sache lieber selbst in die Hand.“, schreiben Grasse/Greiner (Seite 25) in ihrem leicht lesbaren und höchst informativen Buch „Mein digitales Ich“.

Die ersten Gruppen in Europa entstanden 2010, so in Amsterdam und in London. Ein Jahr später, 2011, fasste Quantified-Self, kurz „QS“ genannt, durch Florian Schumacher auch in Deutschland Fuss und gewinnt seither immer mehr Mitglieder. Die Gruppe in Zürich bildete sich Ende 2012; ein gewisser Winslow Strong ist deren Gastgeber. Sie trifft sich seither ungefähr einmal im Monat.

Die Bewegung betreibt die Webseite http://www.quantifiedself.com, viele Blogs, Facebook-Gruppen und trifft sich an internationalen Kongressen vielerorts auf dem Globus. Die Bewegung besteht, vielleicht nicht so verwunderlich, nicht nur, aber vor allem aus jüngeren, technik-affinen Männern.

Autorin: Daniela

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Herkunft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s